„Strafverteidigung bedarf mehr denn je umfassender Rechtskenntnis und Erfahrung”

Max Alsberg


  • Erinnerung an Prof. Jutta Limbach

     

    Am 10.09.2016 verstarb die ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jutta Limbach.

    Anlässlich der Alsbergtagung des Deutschen Strafverteidiger e. V. hielt Frau Prof. Limbach am 16. Oktober 2015 die eindrucksvolle Laudatio für den Alsberg-Preisträger 2015 posthum, den Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts a. D., Herrn Prof. e. m. Dr. Dr. h. c. mult. Winfried Hassemer.

    Weitere Informationen zu Frau Prof. Jutta Limbach finden Sie hier.

  • Herbsttagung 2016 in Münster

     

    Thema:          Grenzenlose Ermittlungen – Ermittlungen ohne Grenzen

    Termin:         25. und 26. November 2016

    Ort:                Westfälische Wilhelms-Universität Münster,  Schlossplatz 2, 48149 Münster

     

    Referenten:

    Frau Renate Künast, MdB und Vorsitzende des Rechtsausschusses, Berlin

    Prof. Dr. Mark Deiters, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht an der Universität Münster.

    Lena Kampf, Journalistin, Rechercheverbund NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung

    Kai Peters, Rechtsanwalt, Kanzlei Ignor & Partner, Berlin

    Oberstaatsanwalt José Andrés Asensio Pagan, Generalstaatsanwaltschaft Hamm

    mehr erfahren
  • Deutsche Strafverteidiger e. V. vergibt Dissertationspreis an Dr. Fabian Meinecke

    Der Deutsche Strafverteidiger e. V. hat Herrn Rechtsanwalt Dr. Fabian Meinecke für seine Dissertation mit dem Titel „Prominentenstrafrecht – Funktionsträger aus Politik und Wirtschaft im Strafverfahren“mit seinem Dissertationspreis ausgezeichnet. Meinecke hat in seiner Arbeit ein bisher kaum beachtetes, aber wesentliches Problemfeld von Strafverfahren hervorgehoben. Er hat in eindrucksvoller Weise gezeigt, dass die (Beschuldigten-)Rechte von Funktionsträgern aus Politik und Wirtschaft im Strafverfahren oftmals besonders gefährdet sind und daher einer besonderen Sicherung bedürfen.

    Der Deutsche Strafverteidiger e.V. verleiht seinen Dissertationspreis an Doktoranden, die sich in besondere Weise um das Strafrecht und die Strafverteidigung verdient gemacht haben, was Herrn Meinecke mit seiner Arbeit besonders nachhaltig mit Blick auf die Wahrung der Rechte der Beschuldigten im Strafverfahren und bei der Strafverteidigung gelungen ist.

    mehr Informationen