XLVI. Symposium Maria Laach 2017

www.Wahnsinn-Wohl-Wehe.de?

 

Thema
Gefangen(e) im Netz zwischen cyber-Forensik und Kriminalpolitik 2.0
Veranstalter
Gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Konfliktforschung e.V. und des Deutsche Strafverteidiger e.V.
Termin
am 6. und 7. Mai 2017
Ort

Maria Laach
Benediktinerkloster
Informationszentrum
Am Laacher See, 56653 Maria Laach

zurück

Fachprogramm

Fachprogramm am Samstag, den 6. Mai 2017

13:00 h

Begrüssung: Dr. Heribert Waider, Düsseldorf
Rechtsanwalt, stellv. Vorsitzender Deutsche Strafverteidiger e.V.

13:30 h

Einführung in das Tagungsthema: Prof. Dr. Norbert Konrad, Berlin
Psychiater, Vorsitzender des Instituts für Konfliktforschung e.V.

14:00 h

Dr. habil. Helmut Pollähne, Bremen
Rechtsanwalt, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Konfliktforschung e.V.
„Wahnsinn, Wohl & Wehe, Gefangen zwischen cyber-Forensik und Kriminalpolitik 2.0?”

15:00 h

Kaffeepause

15:30 h

Prof. Dr. Manfred Spitzer, Ulm
Psychiater, Universitätsklinikum, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III,
„Es ist alles multifaktoriell, komplex, nichts Genaues weiß man nicht, und die Experten streiten sich sowieso noch“
Wie die mächtigste Lobby der Welt Unsicherheit und Zweifel sehr erfolgreich, und intelligente Menschen für dumm, verkauft

16:30 h

Prof. Dr. Florian Knauer, Berlin
Jurist, Humboldt-Universität, Juristische Fakultät
Neue Medien im Vollzug
Über netzfreie Zellen, rechtsfreie Räume und die Grenzen der luK-Resozialisierung

17:30 h

Prof. Dr. Michael Kölch, Neuruppin
Psychiater, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Jugendliche: neue Medien/neue Störungen/neue juristische Probleme?
Jugendpsychiatrische Aspekte – auch zur Frage der juristischen Verantwortlichkeit?

18:15 h

Philipp Grabensee, Düsseldorf, Rechtsanwalt, M. A. Kriminalistik
Cybercrime, -stalking, -mobbing, -grooming etc.
Fließende Grenzen zwischen Tätern und Opfern, Medienpädagogik und Strafrecht?

 

Fachprogramm am Sonntag, den 7. Mai 2017

09:00 h

Prof. Dr. Manuela Dudeck, Günzburg
Ärztliche Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Ulm am BHK Günzburg
Von virtueller zu reeller Gewalt? Neues zur Medienwirkungsforschung

10:00 h

Michaela Evers-Wölk, Berlin/Troisdorf
Informationswissenschaftlerin, Freie Universität, Fb Erziehungswissenschaft und Psychologie; Masterstudiengang Zukunftsforschung
Neue elektronische Medien und Suchtverhalten
Wissenschaftliche Befunde und Differenzierungsansätze

11:00 h

Kaffeepause

11:30 h

Prof. Dr. Michael Lucht, Greifswald
Ltd. Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
SMS-Intervention bei Alkoholabhängigkeit

12:30 h

Prof. Dr. Helmut Fünfsinn, Wiesbaden
Generalstaatsanwalt Hessen
Elektronische Kriminalitätskontrolle … reloaded
„Fußfesseln“ zur Aufenthaltsüberwachung und Präsenzkontrolle: Bestandsaufnahme und Perspektiven

14:00 h

Ende der Veranstaltung

 

Fortbildungspunkte

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung für Rechtsanwälte/innen (10 ZSt), Ärzte/Ärtzinnen (voraussichtlich 14 Pkte), Psychotherapeuten/innen (vor. 12 Pkte) und forensische Psychiater/innen (entsprechend Ärztekammer).

 

Anmeldung

Per E-Mail unter: anmeldung@konfliktforscher.de

 

Per Fax oder Brief: Institut für Konfliktforschung e.V. c/o Herrn Norbert Rüther, Franzstr. 69, 50935 Köln. Tel: 0221/437 910, Fax: 0221/2790577

 

Bitte geben Sie für die Teilnehmerliste Ihren Namen, Vornamen, Titel, Adresse, Emailadresse, Telefonnummer und Ihren Beruf an.

 

Tagungsgebühr

Die Tagungsgebühr beträgt für Mitglieder des Instituts für Konfliktforschung e.V. und des Vereins Deutscher Strafverteidiger e.V. 115,00 €, für Nichtmitglieder 165,00 €, für Referendare/innen 55,00 €. Im Preis enthalten ist der Tagungsband des Symposions 2016 inkl. Portokosten. Bei Absagen bis zum 08.3.2016 wird die Gebühr zu 100 % erstattet, ab dem 09.3.2016 zu 50 %.

 

Kontoverbindung

Institut für Konfliktforschung e.V., Hamburger Sparkasse, Konto Nr.: 10 43 22 46 15, BLZ 200 505 50, IBAN: DE41 200 505 50 10 43 22 46 15 / BIC: HASPDEHHXXX

 

Unterkunft

Seehotel Maria Laach, 56653 Maria Laach
Tel.: 02652/5840; Fax: 02652/584522

 

Hotel Waldfrieden, Laacher-See-Straße 1, 56653 Wassenach
Tel.: 02636/80 96-0 - Fax: 02636/80 96 40

 

Felsenkeller, Bahnstraße 35, 56743 Mendig
Tel.: 02652/9 70 60 - Fax: 02652/97 06 66

 

Hotel Eifelstube, Bahnhofstraße 4, 56745 Weibern
Tel.: 02655/9 59 30 – Fax: 02655/95 93 49

 

Hotel Adams-Marquardt, Hauptstraße 24, 56653 Wassenach
Tel.: 02636/24 82 – Fax: 02636/24 82

 

Gastpater der Abtei, 56653 Maria-Laach
Tel.: 02652/5 93 13