Herbsttagung 2016

Thema
Grenzenlose Ermittlungen – Ermittlungen ohne Grenzen
Veranstalter
Deutsche Strafverteidiger e.V.
Termin
25. und 26.11.2016
Ort

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Schlossplatz 2
48149 Münster

zurück

Referenten

  • Renate Künast, MdB und Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz
    des Deutschen Bundestages, Berlin
  • Prof. Dr. Mark Deiters, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und
    Wirtschaftsstrafrecht an der Universität Münster.
  • Lena Kampf, Journalistin, Rechercheverbund NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung
  • José Andrés Asensio Pagan, Oberstaatsanwalt, Generalstaatsanwaltschaft Hamm
  • Kai Peters, Rechtsanwalt, Kanzlei Ignor & Partner, Berlin

 

Moderation

  • Rechtsanwalt Dr. Patrick Teubner, Berlin
  • Rechtsanwalt Andreas Wattenberg, Berlin

 

Programm am 25.11.2016

19.30

Abendessen im Ristorante Il DiVino, Annette-Allee 1,
48149 Münster http://www.ildivino-aasee.de/
Im Anschluss: Umtrunk auf dem Weihnachtsmarkt

 

Programm am 26.11.2016

09.30 - 09.45 Uhr

Begrüßung und Einführung
Ulf Reuker, Dortmund
Dr. Patrick Teubner, Berlin

09.45 - 10.45 Uhr

Einzelschicksale von Roteckenfahndungen – Eine kritische Bestandsaufnahme
Lena Kampf, Berlin

10.45 - 11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 - 12.00 Uhr

Rechtspolitische Aspekte der Interpolfahndung
Renate Künast, Berlin

12.00 - 13.00 Uhr

Praxis und Nutzen der Fahndungsersuchen
José Andrés Asensio Pagan, Hamm

13.00 - 14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 - 15.00 Uhr

Das Auslieferungsrecht im Licht rechtsstaatlicher Standards des Strafverfahrens
Prof. Dr. Deiters

15.00 - 15.15 Uhr

Kaffeepause

15.15 - 16.15

Rechtsschutz und Verteidigung gegen Fahndungsersuchen
Rechtsanwalt Kai Peters, Berlin

16.15 - 16.30

Diskussion und Abschluss der Veranstaltung

Die Reihenfolge der Vorträge kann noch abweichen

 

Es werden Fortbildungsbescheinigungen nach § 15 FAO (5 ¼ Stunden) erteilt 

 

Unterkunft

Im unweit des Veranstaltungsortes gelegenen Stadthotel Münster, Aegidistraße 21, 48143 Münster (Tel. 0251-4812 -127) ist für die Teilnehmer ein Zimmerkontingent von Einzel- und Doppelzimmern ab 106,80 EUR pro Zimmer und Aufenthalt exklusi-ve Frühstück (12 EUR) abrufbar. Wir bitten darum, die Zimmerreservierung unter Hinweis auf die Veranstaltung direkt beim Hotel vorzunehmen. Die Zimmer können unter dem Stichwort „Deutsche Strafverteidiger e.V.“ gebucht werden. Nähere Informationen zur Lage, Anfahrt und Ausstattung entnehmen Sie bitte der Homepage des Hotels Stadthotel Münster GmbH (www.stadthotel-muenster.de)

 

Kostenbeitrag

Die Veranstaltung ist kostenfrei.