6. Internationaler Strafrechtstag des Deutschen Strafverteidiger e.V.

Thema
Europäische Staatsanwaltschaft / Brexit und Rechtshilfe
Veranstalter
Deutsche Strafverteidiger e.V.
Termin
25. März 2021, 9.30 – 13.00 Uhr
Ort
Online
zurück

Referenten

    • Dr. Hans-Holger Herrnfeld, OStA beim Bundesgerichtshof a.D., Berlin
    • Prof. Dr. Holger Matt, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main
    • Francesca Titus, Barrister, London
    • Julian Hayes, Solicitor, London

 

Moderation

Dr. Karl Sidhu, Rechtsanwalt, Stefanie Schott, Rechtsanwältin

 

Programm

9.30 Uhr

9.30 - 10.30 Uhr

Die Europäische Staatsanwaltschaft – Strafverfolgung ohne Grenzen?
Dr. Hans-Holger Herrnfeld

10.45 - 11.45 Uhr

Notwendige Mindeststandards für Verteidigungsrechte in Europa und in künftigen „EPPO-Verfahren“
Prof. Dr. Holger Matt

12.00 - 13.00 Uhr

Brexit and its impact on UK Cooperation in Criminal Justice Investigations
Francesca Titus, Julian Hayes

 

Eine Teilnahmebescheinigung (3 Zeitstunden) nach § 15 FAO wird ausgestellt.

 

Anmeldung

anmeldung@deutsche-strafverteidiger.de

 

Kostenbeitrag

Der Kostenbeitrag für das Seminar i. H. v. 35,00 € pro Person für Mitglieder und 60,00 € pro Person für Nichtmitglieder ist bis zum 10.03.2021 auf das Konto des Deutsche Strafverteidiger e. V. bei der

Deutschen Bank Düsseldorf,
IBAN: DE34 3007 0024 0661 9191 00,
BIC DEUT-DEDBDUE,

zu zahlen. Keine Erstattung des Kostenbeitrages bei Nichtteilnahme und Absage nach dem 20.03.2021