6. Internationaler Strafrechtstag des Deutschen Strafverteidiger e. V.

Internationale Ermittlungsbehörden und Strafverteidigung

 

Veranstalter
Deutsche Strafverteidiger e.V.
Termin
27. März 2020
Ort

Hotel Le Méridien, Bayerstraße 41, 80335 München

zurück

Referenten

    • Prof. Dr. Holger Matt, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main
    • Klaus Meyer-Cabri, Nationales Mitglied für Deutschland und Vizepräsident Eurojust, Den Haag
    • Dr. Hans-Holger Herrnfeld, OStA beim Bundesgerichtshof, Berlin
    • Dr. Martin Rademacher, Rechtsanwalt, Düsseldorf
    • Dr. Anna Oehmichen, Rechtsanwältin, Mainz
    • Jan Ellermann, Senior Specialist Europol, Dataprotection, Den Haag
    • Francesca Titus, Barrister, London

 

Moderation

Dr. Karl Sidhu, Rechtsanwalt, Stefanie Schott, Rechtsanwältin

 

Programm

9.00 Uhr

9.15 - 10.45 Uhr

Notwendige Mindeststandards für Verteidigungsrechte in Europa und in künftigen „EPPO-Verfahren“
Prof. Dr. Holger Matt

Fahndung und internationale Rechtshilfe in Strafsachen
Dr. Martin Rademacher

10.45 - 11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 - 12.30 Uhr

Die Rolle und Aufgaben von Eurojust in einem veränderten justiziellen Umfeld: die Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Strafrechtsbehörden
Klaus Meyer-Cabri

Datenschutz bei Europol – eine etwas andere Perspektive
Jan Ellermann

12.30 - 13.30 Uhr

Mittagspause

13.30 - 15.00 Uhr

Die Europäische Staatsanwaltschaft – Strafverfolgung ohne Grenzen
Dr. Hans-Holger Herrnfeld

Panel: Internationale Ermittlungsbehörden – geschlossene Türen für die Verteidigung?
Dr. Anna Oehmichen, Dr. Hans-Holger Herrnfeld, Prof. Dr. Holger Matt, Klaus Meyer-Cabri

15.00 - 15.15 Uhr

Kaffeepause

15.15 - 16.00 Uhr

Brexit and its impact on UK Cooperation in Criminal Justice Investigations
Francesca Titus

16.00 - 16.30 Uhr

Diskussion und Verabschiedung

 

Um Anmeldung wird mit dem beiliegenden Anmeldeformular gebeten.